Was mir wichtig ist…

Mein Credo

Harte und weiche Faktoren unterstützen sich gegenseitig. Richtig eingesetzt und aufeinander abgestimmt, bilden sie eine Einheit (vgl. McKinsey: 7S-Modell). Was oft in Unternehmen geschieht ist, dass harte und weiche Faktoren losgelöst voneinander trainiert werden, d.h. einmal wird ein Training für die weichen Faktoren durchgeführt, dann wieder eine Coachingperson für die harten Faktoren geholt – Ist das zielführend und effizient?
Ich bin Trainer von beidem mit Erfahrung in beiden Gebieten.

Wenn Menschen, Teams und Unternehmen realisieren, was sie wirklich gerne machen, dann werden sie oft gut darin. Oft sind wir jedoch entfremdet von dem, was wir wirklich innerlich wollen und können. Es geht darum, dies zu entdecken, die eigene Berufung zu finden.
Es ist ein Geheimnis, dass ungeahnte Kräfte frei werden, wenn ein Mensch wieder findet, zu was er oder sie sagen kann, das ist wirklich „Meines“! Es geht darum, nicht bloss zu funktionieren, sondern auf die innere Stimme zu hören. Intrinsische Motivation ist, was uns wirklich voran treibt, was uns Sinn verschafft. Die Spannkraft nimmt dadurch enorm zu.

Unsere Gesellschaft wird aufgesplittert in privat und geschäftlich. Das Leben des modernen Menschen gleicht einem Kuchen, der in viele Stücke geschnitten ist. Wie ein Jongleur versuchen wir, alle Teile zu balancieren, respektive unter einen Hut zu bringen. Diesem Stress wird oft begegnet, indem man Privates von Geschäftliches trennt. ABER… das private Leben hat sehr wohl Einfluss auf das geschäftliche Leben und umgekehrt. Alles ist miteinander verbunden. Wenn wir ganzheitliche Menschen sein wollen, müssen und dürfen wir lernen, ganzheitlich zu leben und als ganze und einheitliche Person in unserem privaten und beruflichen Leben stehen.

Um im Leben weiterzukommen, brauchen wir ein Gegenüber. Gewisse Dinge können wir nicht alleine, autodidaktisch lernen. Wir entwickeln uns vor allem in der Begegnung, in der Interaktion mit anderen Menschen. Von Mensch zu Mensch, von Herz zu Herz, entdecken wir neue Begabungen und Stärken. Beim Erzählen passiert oft etwas Besonderes, wenn uns jemand interessiert zuhört. Das Gedanken-Pingpong hilft herauszufinden, wie „es“ beim anderen ankommt und wie bedeutend das Besprochene schlussendlich tatsächlich ist. Dies führt oft zu Klärung.

Manche denken, wenn ich ein Coaching brauche, dann ist es, weil ich schwach bin. Das Gegenteil ist der Fall. Coaching bedeutet Stärke. Aus meinem beruflichen Engagement im Bereich des Leistungssports habe ich gelernt: Beim Spitzensport erhalten in erster Linie die Besten und Ambitionierten ein Coaching…

Der Mensch ist ein sozial-spirituell-körperliches Wesen. Spirituelle Fragen haben Einfluss auf unser geschäftliches Tun. Wir Menschen sind nicht einfach eine Maschine. Wenn Fragen nach Sinn und Übernatürlichem für uns nicht befriedigend beantwortet sind, dann wird einmal unser Inneres schreien: Wozu das Ganze? Alles wird hohl erscheinen. Es ist mein Anliegen, den Menschen zuzuhören, mich mit ihnen auf die Suche zu machen. Dabei sollen nicht meine Sichtweisen aufgedrängt werden, sondern die Möglichkeit geboten werden, sich mit einem Gegenüber auszutauschen, um der eigenen Wahrheit näher zu kommen.